Yoni Massage Rosen

Perlentormassage

Die Perlentormassage wurde entwickelt von Nhanga Ch. Grunow. Sie richtet sich speziell an Frauen und dient dazu, den eigenen Körper und besonders den Intimbereich auf entspannte Art und Weise neu kennenzulernen. Viele Frauen sind sich ihrer Erregung überhaupt nicht bewusst und können so lernen, sich für ihre Lust zu öffnen und die vielschichtige Yoni (ein schönes Wort aus dem indischen Sanskrit für den weiblichen Genitalbereich) zu erforschen.

Nhanga Web
Nhanga Ch. Grunow

Nhanga Ch. Grunow

Das Wichtigste bei einer Perlentormassage ist Zeit und Entspannung. Sie beginnt mit einer sinnlichen Massage und schließt Atmung und Bewegung mit ein. Durch die respektvollen und langsamen Berührungen erhält der Körper den Impuls, sich zu entspannen. Das Tempo bestimmt die Frau. So fühlt sie sich sicher und kann sich für ihre aufkommenden Gefühle öffnen. Diese Gefühle können von reiner Entspannung über Lust bis hin zu schwierigen emotionalen und körperlichen Themen reichen. Alles kann, nichts muss. Immer bestimmt die Frau die Grenze, wie weit sie berührt werden will. Die Sessions dürfen nur von Anbietern durchgeführt werden, die die gleichnamige Ausbildung absolviert haben.

Nhanga Ch. Grunow hat sich mit den Jahren immer mehr auf die Frauenmassage konzentriert und kann sich mit Fug und Recht als eine der wenigen echten Expertinnen im Fach der weiblichen Intim-Massage bezeichnen. 

In Kooperation mit Didi Liebold bietet sie eine Jahresausbildung an für Menschen, die professionell mit der Tantramassage arbeiten möchten. 


Umfang der Ausbildung

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im praktischen Erlernen und Erleben der Yoni-Massage. Gleichzeitig vermittelt sie die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über weibliche Anatomie und Sexualität. Die zertifizierte Ausbildung umfasst 140 Ausbildungsstunden und kostet 1.400 Euro (Stand 2016 zzgl. Unterkunft, Verpflegung und Material).

Weiteres zur Perlentormassage-Ausbildung hier