Gästebuch

Anrede Frau Herr
Name*
E-Mail-Adresse
Nachricht*
Prüfcode*
* Pflichtfelder

Sie möchten anderen Mut machen und von den eigenen Erfahrungen berichten?
Wir freuen uns sehr über Feedback bei >> facebook, >> Google+  oder  >> Yelp 


 

17. Jul. 2014 - 23:11 | Eintrag von: Helmut

Liebe Antonia, liebe Julia,

vergangene Woche durfte ich ein Berührungscoaching, mit Dir Antonia als Führerin und Dir Julia als Model, erleben. Die Atmosphäre von Offenheit und Vertrautheit, die Ihr von Anfang an geschaffen habt, hat mir gleich zu Beginn den allergrößten Teil meiner Nervosität genommen.
Nach einigen Massagen, die ich bisher genießen durfte war ich sehr neugierig, wie sich „Tantra“ aus der Perspektive des aktiven Parts anfühlt, wollte lernen, wie man „so etwas macht“. Natürlich habe ich auch einiges gelernt, aber ich habe vor allem eine unbeschreibliche Erfahrung gemacht. Ich kann Euch beiden nur aufs herzlichste danken – Dir, liebe Antonia, für die einfühlsame Führung und Dir, liebe Julia, für die Offenheit und Hingabe, mit der Du meine Berührungen angenommen hast.
Ein solch tiefes Erlebnis kann einen Menschen nicht unverändert lassen. Ich werde mich ganz sicher noch einmal auf diese Reise in die Welt der Gefühle, des Körpers und der Lebensenergie machen.

Ganz liebe Grüße

Helmut

17. Jul. 2014 - 23:10 | Eintrag von: Helmut

Liebe Julia,

vor einer Woche warst Du Model bei meinem ersten Berührungscoaching. Es war sehr schön, Dich berühren zu dürfen – aber das Wunderbare ist, dass Du dabei mich sehr sehr tief berührt hast. Ich danke Dir für Deine einfühlsame Offenheit, Deine Präsenz und Dein sehr tiefes Gefühl.

Helmut

17. Jul. 2014 - 12:28 | Eintrag von: Stephan

Liebe Evelyn,
seit drei Jahren genieße ich Ananda. Seit gestern aber weiß ich genau, was Zärtlichkeit, Nähe, Sensibilität, Sinnlichkeit, Emotionalität, Schönheit und die Kunst der Berührung bedeuten. Danke!
Liebe Grüße
Stephan

16. Jul. 2014 - 22:06 | Eintrag von: Harald

Hallo Monique,
Danke. Nach einigen Stunden merke ich, das du ein Stück meines Weges für mich sichtbar gemacht hast.
Danke
Harald

14. Jul. 2014 - 16:51 | Eintrag von: Dagmar

Liebe Fabienne,

ich habe mich nach langem Überlegen endlich zur Massage getraut. Ich hatte mich für Dich entschieden, weil ich mich von Deinem schamanisch angehauchten Profil und von Deinem hübschen Gesicht angezogen gefühlt habe. Es war eine ganz neue Erfahrung, den Körper so im Ganzen gestreichelt und Gewertschätzt zu fühlen. Auf so eine selbstverständliche Art und Weise. Als die Massage zuende war, konnte ich kaum glauben, daß schon 2 Stunden vergangen waren. die Zeit hatte sich aufgelöst. Ein paar Tage später ist mir noch klargeworden, wie sehr ich mich in meinem Sexualleben unter Leistungsdruch setze, es recht machen will und so gar nicht mehr richtig bei mir bin. Ich habe tiefen Respekt vor dieser Arbeit und habe mich bei Dir sehr zu Hause gefühlt. Mein nächster Schritt wird die Massage bei einem Mann sein, und dann traue ich mich bestimmt bald auch auf ein Seminar (irgendwie habe ich jetzt richtig Feuer gefangen).
Vielen Dank nochmal für den Raum, den Du mir eröffnet hast und für Deine liebevolle Art!
Liebe Grüße von Dagmar

12. Jul. 2014 - 21:36 | Eintrag von: Janette

Liebe Kaya,
hatte schon länger überlegt bei Dir eine Sitzung zu buchen, als es dann endlich soweit war, konnte ich Dir vom ersten Moment an vertrauen und mich in deine Berührungen fallen lassen. Zärtlichkeit, Geborgenheit und der Kontakt mit meinem Körper und den wunderschönen Empfindungen, haben diese Begegnung mit Dir zu einem Fest der Sinnlichkeit gemacht. Danke dafür von ganzem Herzen

11. Jul. 2014 - 20:50 | Eintrag von: Guido

Liebe Monique,
heute Mittag ist mein Wunsch in erfüllung gegangen endlich einen Termin bei Dir zu bekommen.
Mittlerweile habe ich auch meine Sprache wieder gefunden.Deine Massage incl . Baderitual haben mich Sprachlos gemacht. Deine Wärme ,dein Einfühlungsvermögen und dein Können haben  in mir einen Vulkan der Gefühle ausbrechen lassen.
Die Entscheidung für Dich war das Beste was mir seit langem passiert ist.
Von diesem Besuch werde ich noch lange zehren.Ein weiteres Treffen wird es mit Sicherheit geben.
Danke für Deine ungeheure Energie.
Guido

07. Jul. 2014 - 18:19 | Eintrag von: Philippe

Dear Suzi,

I am extremely grateful for the 2,5 hour massage you gave me on Saturday July 6th, 2014.

This was my second massage at Ananda, and I came to you not knowing what to expect, not knowing what would come out during the massage session.

You have touched me beyond my dreams and beyond my expectations of what I thought was possible. You have deeply affected me in an extremely positive manner.

The prostate massage was a great catalyst to unlock painful emotions from traumatic events in my childhood: rapes committed on three separate occasions at age 6. What you have done in this area has been like a tsunami of emotions; it has been a release of emotions that have been stuck, crystallised in my body for 39 years. Two days after the massage, the wave of healing these painful rapes does not stop. My whole inner world is upside down. I am in the middle of major healing taking place. This healing has been so much wanted for so long. It was YOU who had the smart touch (holy touch??) to unlock these traumas. No other therapy method unlocked so much.

The lingam massage was a wonderful moment of total surrender. I have issues about trust. During that massage, I felt a deep trust to you and wanted to completely surrender to your good handling of me and your good intentions. Through that massage, I felt a healing of a missing connection to my mother, as the bound with my mother has been very poor. Painful emotions of punishment from my mother came through your gentle healing touch. During that massage, it was as if your were the Universal Mother.

Suzi, you are a Healing Goddess. You are an Angel sent to heal deep sexual issues, deep emotional traumas. You are simply so gifted at unlocking things in the human body.

I am forever indebted to you for what you have given me.

Thank you so much.

Sincerely,


Philippe

07. Jul. 2014 - 14:20 | Eintrag von: Christian (per E-Mail)

Dear Janaki,

It is very difficult to put into words how I feel after your massage! I have tried. Please take this little text as token of my deep gratitude.

How loud is silence?

This was my fourth visit to Ananda. This one was somehow about silence and music. There was something \"silent\" about this massage. It was not the physical silence because of lack of words, we had two common languages to choose from after all. It was more that I realised afterwards that I had retreated in the massage almost into a world of no sounds and now afterwards I seem to  hear music better than ever. It was the kind of silence that is born out of focus and depth.

It is true that you were not affirmative nor talkative, almost a bit shy. But the moment you reached out for my hands I knew that the compelling magic of your touch was even stronger for that.  

On my previous visits your colleagues had taught me to accept the high art that you practice. And they were more than good teachers. Without them I might not be in the position to seem to remember every one of your subtle touches. They keep coming back in waves and shivers.
 
I also learned something totally new about my body.:) I didn\'t have the faintest idea that one can have something like a mini orgasm from having your ears massaged. Now I know. If that is not sublime, then what is?

If I was a musician, I would know how to put your gentleness, authenticity and sublimity into notes.

I am not a musician but your massage felt like a carefully composed piece of music. You prepared the grande finale well, that was subtle, that was deep. And when it came I felt that I was 30 cm
off the ground and it shook my whole body. I felt cleaned from the outside and the inside and felt like going to a very high church where I could have listened to sacral music.

When I rested after the massage I realised that actually music was playing in the background. But it did not take me high enough. My mind wanted higher and higher. On my way back then I listened in the car to very high classical music and I could have enjoyed every sound if it wasn\'t for the driving. When I finally drove onto my garage at home I just sank into my seat and listened to the music until it almost became too much.

We two speak the same language, you said rightly at the end. Funnily enough it was for me in the end none of our two common spoken languages. It was the roaring thunder of silence.

I sit here and feel very grounded, as one should after tantra. At the same time my head is flying higher and higher with every note of music and the energy is getting stronger. At the beginning of the ritual you kneed at my feet. I would like to return that gesture in respect for the kindness of your gentle art.

05. Jul. 2014 - 18:24 | Eintrag von: Gerd

Hallo liebe Christine,
vielen lieben Dank für die wundervolle Massage, gestern 03.07.2014 deine Nähe und den Raum den du mir gegeben hast. Ich habe mich gehalten gefühlt, tief berührt und der Gong den Du angeschlagen hast, klingt in mir immer noch nach.
Wir waren ein gutes Team, ich das Instrument und du die Musikerin.. das ergab einen besonderen Klang den ich für mich wegpacke.  
Danke und eine liebevolle Umarmung
Gerd

03. Jul. 2014 - 19:54 | Eintrag von: Matthias

Liebe Sarah,

es war ein wunderschönes Erlebnis mit dir. Ich danke dir für deine liebe und einfühlsame Art und freue mich schon wenn wir uns bald wieder sehen.

20. Jun. 2014 - 15:59 | Eintrag von: Andreas

Ich kam als Fremder…..
nicht, dass ich das 1. Mal zu Gast sein durfte in der Frankfurter Straße. Aber als mir die große Tür im dunklen Treppenhaus des Altbaus geöffnet wurde, sah ich in erwartungsvolle große Augen, die ich vorher noch nicht kannte. KAYA!!! Als sich die Tür hinter uns schloss, betrat ich eine andere Welt und ließ alles, was da draußen lag, hinter mir. Mit deiner Ausstrahlung und deiner besonderen Aura schafftest du es, mich schnell in deinen Bann zu ziehen. Beim Baderitual, als du mir das warme Wasser langsam in kleinen Bächen den Rücken herunter laufen ließest, brach das letzte Eis. Du gingst auf mich ein, fingst meine Stimmungen auf, berührtest mich ganz tief. Beim synchronen Rhythmus unseres Atems, in dieser unbeschreiblichen Harmonie, gab ich mich auf und ließ mich fallen. Du fingst mich auf und bereitetest mir den Weg zu neuen unbekannten Höhen, ohne Raum und Zeit. Dein Einfühlvermögen, deine Wärme, deine zärtlichen Hände, deine samtweiche Haut. Viel Energie hast du mir an diesem Abend gegeben. Viel haben wir auch zusammen gelacht in dieser Oase der Entspannung.
….und ging als Vertrauter.  

Ich danke dir so sehr Kaya!
A.

20. Jun. 2014 - 14:13 | Eintrag von: Stephan

Liebe Monique,
es sind nicht nur die Berührungen während der Massage, es sind auch die vielen kleinen, aber für mich sehr bedeutsamen Gesten und Worte rund um meinen Besuch bei Dir, die mir ein so langanhaltendes Wohlgefühl ermöglichen. Mit allem was Du sagst und tust triffst Du stets den für mich genau richtigen Ton. Darüber bin ich erstaunt und glücklich zugleich.

Jedem, der in diesem Gästebuch liest und vielleicht noch unsicher ist, ob er es "wagen" soll, eine Tantra-Massage zu empfangen, möchte ich Mut machen, seinem Impuls zu folgen. Ich habe auch eine Weile benötigt, erfreue mich aber mittlerweile an so vielen wunderbaren Auswirkungen auf ganz viele Lebensbereiche, dass ich keine bessere Entscheidung für mich hätte treffen können. Viele Menschen beschreiten die unterschiedlichsten Wege um Probleme zu lösen, sich selbst besser kennenlernen zu können, anders aufzutreten, Klarheit zu gewinnen, ihr Selbstwertgefühl zu steigern, gelassener zu werden und auch Lust neu zu entdecken. Dies und noch viel mehr halten solch wunderbare Massagen bereit. Wer es bis zum Lesen des Gästebuches geschafft hat, dem empfehle ich aus tiefster Überzeugung, nun auch den Telefonhörer in die Hand zu nehmen!

Von Churchill stammt das Zitat "Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen". Meine Erfahrung ist, dass ich überhaupt nicht sagen könnte, dass bei einer von mir erlebten Massage die Seele weniger verwöhnt würde als der Körper. Beides ist auf wunderbare Weise miteinander verwoben.

Monique, Dein Beitrag dazu, dass es mir über einen langen Zeitraum so gut geht, ist riesengroß! Ich danke Dir von ganzem Herzen dafür,
Stephan

17. Jun. 2014 - 09:02 | Eintrag von: Ralf

Liebe Claudia,
ich konnte mich fallen lassen, wie schon lange nicht mehr. Diese nicht erklärbare Vertrautheit von Beginn an war überraschend und schön. Du hast gefühlt was ich brauchte und mir gesucht habe.
Ich danke Dir dafür...Deine Energie spüre ich nch nach.
Danke
Ralf

15. Jun. 2014 - 19:15 | Eintrag von: Claus

Dear Sarah,
During the exhibition is was tired and stressed. I signed up for a massage with you - and you made me relaxed, refreshed and full of good spirits and energy.
You for sure have a special gift - that I am thanksful that you shared with me.
Best of thanks,
Claus