Gästebuch

Anrede Frau Herr
Name*
E-Mail-Adresse
Nachricht*
Prüfcode*
* Pflichtfelder

21. Jul. 2013 - 13:00 | Eintrag von: Elmar

Liebe Katja, (Sonntag 15.07.2013)
ich war wieder sofort von deiner Ausstrahlung fasziniert. Als wir dann alleine waren, konnte ich mich sofort fallen lassen und sehnte mich nach deinen Berührungen. Enttäuscht wurde ich nicht, es waren herrliche Stunden die du meinem Körper geschenkt hast, deine Art zu massieren ist unbeschreiblich. Wir haben glücklich und schwerelos Euch verlassen.
Noch heute reden wir über eure Berührungen und freuen uns schon auf einen neuen Besuch, wenn wir wieder in Köln sind.
Danke nochmals für die herrlichen Stunden - Elmar

21. Jul. 2013 - 12:57 | Eintrag von: Liselotte

Liebe Anna, (Sonntag 15.07.2013)
ich möchte mich für deine hingebungsvollen Hände und deine Zuneigung bedanken. Es waren schöne Stunden die mir wieder einmal sehr gut getan haben, ich habe noch lange die Zärtlichkeit gespürt und mein Körper hat das schöne Gefühl noch lange gespürt. Auch meine Partnerschaft hat von den Berührungen wieder provitiert.
Liebe Grüße Liselotte

17. Jul. 2013 - 20:57 | Eintrag von: Nicole

Liebe Katrin, danke für die Zeit und die bedingungslose Zuwendung, die du mir heute geschenkt hast. Ich habe mich sehr angenommen und schön gefühlt. Deien Hände in meinen haben mir Kraft gegeben.
Das möchte ich gerne noch einmal erleben dürfen.
Nicole

17. Jul. 2013 - 15:09 | Eintrag von: Peter

Liebe Katja und Anjali
Liebe Fabienne

Jetzt ist es schon acht Wochen her, dass meine Frau und ich das erste Mal bei Euch waren. Bei diesem ersten Mal habt Ihr liebe Katja und liebe Anjali bei meiner Frau und mir neue Bereiche eröffnet. Nachdem wir Euch verlassen hatten schwebten wir wie auf einer Wolke. Die gemachten Erfahrungen führten uns schnell zu dem Entschluss, uns für ein Berührungscoaching zu melden.

Am Pfingstsonntag hast Du liebe Fabienne uns hervorragend angeleitet. In einem anschließenden Kurzurlaub haben wir dann ganz neue Erfahrungen selbst sammeln können. Wir haben ein Teil unseres Lebens neu gefunden. Das ist so phantastisch, dass ich mich gerne bei Euch dreien bedanken möchte.

Danke - und bis bald, Peter

(Eintrag vom 30. Jun 2013)

14. Jul. 2013 - 20:00 | Eintrag von: P.O.

liebe Claudia,
ich danke dir für den
Wundervollen Nachmittag.
Es war einfach super mit dir.
Ich hoffe das uns wieder sehen.
Glg.P:O

08. Jul. 2013 - 08:03 | Eintrag von: marcus

liebe isabella

m e r c i !

es war phantastisch und totale entspannung - danke
herzlichst marcus

30. Jun. 2013 - 13:34 | Eintrag von: P.O.

Hallo liebe Katharina,
Ich danke dir,das ich Heute bei dir sein konnte.
Du hast mich Heute wieder einmal so aufgebaut.
Deine Massage war wunderbar und unser Gespräch
hat mich wieder für den Alltag aufgebaut.
Ich hoffe das wir uns nach deinem Urlaub wieder
sehen.Denke bitte an einen Termin.
Glg.P.O.

27. Jun. 2013 - 21:07 | Eintrag von: Stephan

Liebe Katja,
Deine Massage von heute Mittag wird bei mir noch lange nachwirken.Deine Ausstrahlung, deine empathische und wertschätzende Art, deine ideenreiche,kreative, sinnliche, gefühlvolle und professionelle Art zu massieren sind ein Hochgenuss.
ANANDA kann sich glücklich schätzen, Dich in ihrem Team zu haben.
Danke für die erlebnisreichen Stunden von heute.
Stephan

25. Jun. 2013 - 16:08 | Eintrag von: Andrea

Liebe Massagefee Amrita,
vielen herzlichen Dank für das unbeschreibliche Erlebnis von letzter Woche.
Ja, ich war sehr skeptisch und war mir nicht sicher ob das richtig ist zu euch zu kommen - aber  
Du hast es geschafft in sehr kurzer Zeit eine vertrauliche Atmosphäre zu schaffen. Ich konnte mich erstaunlich gut fallen lassen und habe mich "erkannt" gefühlt wie schon lange nicht mehr.

vielen Dank und bis ganz bald
Andrea

23. Jun. 2013 - 18:52 | Eintrag von: Sabine

Hallo Frank,
am 02. Juni 2013 war ich zusammen mit meinen Mann bei euch.Nach anfänglich großer Angst und einer schlaflosen Nacht davor, konnte ich bei dir die Massage genießen, vielen Dank dafür.
Wir würden gerne nochmal wiederkommen.
Liebe Grüße
Sabine

23. Jun. 2013 - 18:36 | Eintrag von: Bernd

Hallo Isabella,
meine Frau und ich waren am 02.06.13 bei Dir und bei Frank. Die anfängliche Aufgeregtheit verschwand schon nach dem Vorgespräch. Ich empfand die 2 Stunden als sinnlich und auch als sehr aufregend. Die 3 Wochen Urlaub anschließend waren für meine Frau und mich sehr intensiv. Wir werden mit Sicherheit wiederkommen.
Vielen Dank
Bernd

23. Jun. 2013 - 03:04 | Eintrag von: Hans-Josef

Hallo liebe Tara,
nachdem Du mich vorgestern Nachmittag auf eine wundervolle Reise in die Welt der Tantra-Massage entführt hast und ich erst jetzt so langsam wieder in eine erdnahe Umlaufbahn gerate, möchte ich es auf gar keinen Fall versäumen, dir - aus tiefem Respekt vor deiner Kunst - auf diese Weise noch einmal ganz herzlich Danke zu sagen. Dazu fehlten mir am Freitag einfach die Worte.
Es war mein erster Besuch bei Euch und auch meine erste Erfahrung, sich in dieser Art vollkommen in fremde Hände zu begeben und dabei jegliche Kontrolle bewusst aufzugeben. Dass dies so schnell und unverkrampft durch deine warmherzige Unterstützung geschehen kann, war mir beim Druck auf den Klingelknopf an der Haustür noch nicht bewusst. Da schlug mein Herz nämlich noch fast am Anschlag über die mir bis dato völlig ungewissen Dinge, die in den nächsten beiden Stunden auf mich einwirken sollten. Oben angekommen erwartetest Du mich bereits mit einem entwaffnenden Lächeln und einem fröhlichen "Hallo, ich bin die Tara". Verbunden mit dem Gefühl nur mit Dir alleine zu sein, führtest Du mich in "Deinen" Raum, der an stilvollem Ambiente bis ins letzte kleinste Detail keinen Zweifel mehr aufkommen ließ, dass hier gleich etwas sehr Wundervolles passieren wird. Als äußerst angenehm empfand ich auch Deine natürliche und einfühlsame Art mich im Rahmen eines Gesprächs "vorzubereiten". Schon nach ganz kurzer Zeit hatte ich das Gefühl bei Dir absolut bestens aufgehoben zu sein und meine Freude mich endlich in Deine Hände begeben zu können wuchs unaufhörlich. Spätestens jetzt lösten sich alle meine Zweifel und Gedanken komplett in Luft auf und ich brannte förmlich darauf, dass Du mich mit in Deine Welt nimmst. Die zwei Stunden Tantra-Massage mit Dir in Worte zu fassen, würde den Rahmen sprengen, wobei ich aber auch der festen Meinung bin, dass Worte nicht ausreichen, das Erlebte zu beschreiben. Physisch befand ich mich zwar noch im Raum, aber psychisch weilte ich bereits in anderen Dimensionen. Vor meinem Erlebnis mit Dir war ich skeptisch, was man denn alles zwei Stunden lang massieren soll? Nachher war mir klar, dass selbst bei zwei Stunden jede einzelne Sekunde ausgekostet werden möchte, da sich im Zusammenspiel von Händen, Körper, einfühlsamer Musik, Tüchern, warmen Ölen, diversen herrlich duftenden kühlenden Flüssigkeiten - auf die unterschiedlichste Art und Weise aufgetragen - ein unbeschreibliches Feuerwerk für die Sinne ergab. Dass mein Körper förmlich schrie, selbst bei der Handmassage den letzten Millimeter von Deinen Fingern noch spüren zu wollen, lässt auch den Phantasielosesten erahnen, was es heißt, wenn Körperregionen liebevoll in das Ritual eingebunden werden, die wesentlich empfindlicher reagieren. Erst Dein leises Flüstern in mein Ohr am Ende der Massage, dass ich ruhig noch etwas liegen bleiben soll, um wieder anzukommen, brachte mich zumindest perspektivisch wieder in die Nähe unseres Sonnensystems. Du hast es geschafft mich körperlich, seelisch und geistig anzusprechen. Für diese traumhafte Erfahrung danke ich Dir von ganzem Herzen. Eure Kunst der Berührung gehört definitiv auf einen ganz vorderen Platz der Dinge, die man im Leben unbedingt gemacht haben sollte. Eingepfercht im beruflichen und privaten Umfeld bin ich mir nun absolut sicher, endlich ein Superlativ gefunden zu haben, um mal auszuchecken und wesentlich gelassener wieder anzukommen. In Analogie zu den Protagonisten aus Hesses Steppenwolf, finde ich es klasse, dass Du mir "Tanzen und Lachen" beigebracht hast.
Es ist zu befürchten, dass ich mich ganz bestimmt wieder von Dir "zum Tanz" auffordern lasse ;-)                                          

Vielen lieben Dank und herzliche Grüße!
HaJo

21. Jun. 2013 - 23:56 | Eintrag von: Thomas

Tantra-Massage bei Katharina am 16.6.2013

Einmal im Jahr versuche ich ein paar Tage in Köln zu verbringen. Letzte Woche war es wieder soweit und ich nutzte die Gelegenheit und habe mich zu einer Tantra-Massage bei Katharina angemeldet. Über die Vorzüge einer solchen Massage kann man hier viel lesen und das meiste kann ich nur unterstreichen. Aber gerade bei Katharina fühle ich mich besonders wohl. Ich kann es eigentlich nicht genau erklären aber ein Gefühl von Vertrautheit war bei ihr von Anfang an da. In dieser Sicherheit und Wärme kann ich mich fallen lassen und genießen. Und weil sich dies von mal zu mal steigert freue ich mich jetzt schon auf die nächste Tantra-Massage bei ihr. Katharina, ich werde mich melden!

LG Thomas

21. Jun. 2013 - 21:34 | Eintrag von: Thomas

Liberty-Massage bei Janine am 11.6.2013

Bis heute hatte ich das Vergnügen einige Tantra-Massagen genießen zu dürfen. In der letzen Woche hatte ich wieder einmal die Gelegenheit und habe bei Ananda die Liberty-Massage entdeckt. Mich hat das Thema BDSM schon immer fasziniert, ich habe jedoch nie ernsthaft an eine praktische Umsetzung gedacht. Was aber Janine darüber schrieb war einfach so klar und einladend, dass ich mir einen Termin bei ihr besorgt habe. Und es wurde das Beste was ich bisher erleben durfte.

Als ich den Raum betrat lagen auf dem Boden nicht nur die üblichen Gegenstände für eine Tantra-Massage. Ich sah auf den ersten Blick auch Fesselbänder für Hand- und Fußgelenke, Seile, Peitschen, Knebel und Dildos. Dann lächelte mich Janine an und sah mir direkt in die Augen und ich hatte das Gefühl ich mache des Normalste auf der Welt. Wir haben äußerst entspannt über meine Vorstellungen und Wünsche gesprochen. Ich erzählte ihr, dass ich neugierig sei und überhaupt keine Ahnung von BDSM habe und sie fragte mich was mir denn wohl Spaß machen würde. Ganz ungezwungen kamen wir auf Schläge auf den Po, kneifen in die Brustwarzen und Schmerz überhaupt zu sprechen. Was beim Fesseln bei mir ginge und was wegen meiner Behinderung eben nicht wurde geklärt. Nach einer Dusche ging es dann los.

Ich möchte hier jetzt nicht die komplette Sitzung schildern, das darf jeder selbst herausfinden ;-)

Nur eins möchte ich erwähnen. Janine hat mir die Augen verbunden und mir eine Bondage am ganzen Körper angelegt. Ich konnte es nur fühlen aber es fühlte sich grandios an. Als sie mir die Augenbinde abnahm stand ich vor einem Spiegel. Ich war überwältigt und sprachlos. Und falls meine Begeisterung deshalb nicht so rüber kam möchte ich Janine hier nur sagen: "Deine Bondage ist Kunst und wunderschön".

Obwohl ich mich zeitweise in Fesseln wand, nicht vor Schmerz sondern vor Ekstase, und Janine dabei lachte weil ich nicht an sie heran kam, musste auch ich lachen und war vollkommen frei und glücklich! Und auch nachher hatte ich nie das Gefühl von Scham oder Peinlichkeit, sondern eher ein Gefühl von Freiheit, Stärke, Kraft und Männlichkeit! Kann man nicht verstehen? Ist aber wahr!

LG Thomas

20. Jun. 2013 - 18:20 | Eintrag von: Martin

10.6.2013 11.00
Traumhafte Einführung in die Tantramassage. Janine hat mich einfühlsam in den siebten Himmel geschickt. Man(n) muss nicht erst über 60 sein für dieses Erlebnis.